Zwei Gifhorner erreichen das Königsdiplom

  • Beitrags-Autor:

Nachdem im Vorjahr alle fünf Kandidaten nach entsprechender Vorbereitung im Schachverein Gifhorn das Turm-Diplom des Deutschen Schachbundes erfolgreich bestanden hatten, haben im November 2022 sechs Kinder und Jugendliche erneut unter der Leitung von Jürgen Carsten an dem Kurs zur Vorbereitung auf die schriftliche Prüfung für das Königs-Diplom teilgenommen. Bei dem Königs-Diplom handelt es sich um die schwierigste Prüfung des Deutschen Schachbundes für Kinder und Jugendliche, so dass sich zur Prüfung selbst am 24.11.2022 erst einmal nur vier von den sechs Kursteilnehmern angemeldet haben. Die schriftliche Prüfung dauerte exakt 60 Minuten, wobei die Teilnehmer voneinander abgeschirmt unter Aufsicht sowie ohne elektronische Hilfsmittel die jeweiligen Aufgaben selbst auf ihren als Hilfsmittel erlaubten Schachbrettern aufbauen, die Aufgaben sodann lösen und ihre Lösungen auf dem Prüfungsbogen entsprechend der im Schach üblichen Notation eintragen mussten. Die Aufgaben hatten es in sich und in den darauffolgenden zwei Wochen wurden die Prüfungsbögen der Kandidaten korrigiert, entsprechend der Lösungsskizze des Deutschen Schachbundes bewertet und schließlich mit den Kandidaten im Verein am 05.12.2022 ausführlich besprochen.

Das eingerahmte Königsdiplom

Die beiden ältesten Kandidaten Wolf Finn und David Graf haben die schwierige Prüfung beide mit der Wertungsziffer 9 bestanden, was der Note „sehr gut“ bis „gut“ entspricht. Bei der Weihnachtsfeier des Schachvereins Gifhorn am 22.12.2022 wurde vor Beginn des Weihnachts-Blitzturniers die gerahmte Urkunde an Finn Wolf unter Applaus der anwesenden Schachfreunde durch Jürgen Carsten persönlich überreicht.

Finn Wolf und Jürgen Carsten bei der Siegerehrung

David Graf war an diesem Tag verhindert, so dass ihm die Urkunde an einem Vereinsabend im Januar 2023 ebenfalls persönlich überreicht worden ist.

Jürgen Carsten und David Graf bei der Verleihungs des Königsdiploms am 19.01.2023

Die nicht erfolgreichen Kandidaten sowie die am Königs-Diplom interessierten Kinder und Jugendlichen werden im neuen Jahr 2023 in einem weiteren Vorbereitungskurs auf die (Wiederholungs-)Prüfung vorbereitet, so dass sie bei erfolgreichem Abschluss das Königs-Diplom nebst Urkunde erhalten werden. Der Vorbereitungskurs sowie die Prüfung hat allen Spass gemacht. Weiter haben die Kursteilnehmer ihre Schachkenntnisse vertieft und die Prüfungskandidaten haben gesehen, dass die durchaus herausfordernde Prüfung auch gemeistert werden kann. Wie in vielen anderen Bereichen gilt eben auch im Schach: ,Übung macht den Meister´.